Servicenavigation

Home
 
WHO
Sitemap
Kontakt
Impressum

Bildmotiv: Paar auf Parkbank

Hauptnavigation

Informationen zum Weltgesundheitstag 2012

Altern und Gesundheit

Der Weltgesundheitstag am 7. April 2012 widmet sich erneut – wie bereits 1999 – dem Thema „Alter(n) und Gesundheit“. 1999 formulierte die WHO folgende Botschaften zum Thema:

Ausgehend von der Tatsache, dass sich im Laufe des vergangenen Jahrhunderts die Lebenserwartung der Menschen drastisch erhöht hat, dass es schon bald mehr ältere Menschen als Kinder geben wird und dass sich diese demografische und soziale Transformation weltweit vollzieht, weist die WHO in 2012 nun besonders auf die prekäre Situation in den weniger entwickelten Ländern dieser Welt hin: Manche werden nur eine einzige Generation haben, um ihre Gesundheits- und Sozialsysteme auf eine alternde Welt vorzubereiten.

Symbol externer Link Internetseite der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Symbol externer Link Internetseiten des Europäischen Regionalbüros der WHO

2012 ist auch das „Europäische Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ (EJ). Die deutsche Koordinierungsstelle ist beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend angesiedelt. Die EJ-Geschäftsstelle wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) und der Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. (FfG) getragen.

Die Ziele des Europäischen Jahrs 2012 werden in einer Auftaktveranstaltung am 06. Februar in Berlin vorgestellt und diskutiert.

Informationen zu Projekten im Rahmen des Europäischen Jahres 2012 und weitere Informationen finden Sie unter: Symbol externer Link www.ej2012.de


Da im Rahmen des Europäischen Jahres 2012 eine Reihe von nationalen Veranstaltungen stattfinden, wird es in 2012 keine von der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums durchgeführte nationale Auftaktveranstaltung zum Weltgesundheitstag geben.

Seite drucken