Servicenavigation

Schriftgrösse
Kontrast
Suche
Kontakt
Impressum

Hauptnavigation

Daten & Fakten
Aktivitäten
Links zum Thema

Inhalt

Startseite : 2013 Bluthochdruck

Informationen zum Weltgesundheitstag 2013

Bluthochdruck

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt in diesem Jahr das Thema Bluthochdruck in den Fokus des Weltgesundheitstages (WGT). Damit möchte die WHO daran erinnern, dass es sich bei Bluthochdruck um eine ernstzunehmende Erkrankung handelt, die gravierende Folgen haben kann. Zu diesen Folgen gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie z.B. Herzinfarkt oder Schlaganfall, auf Dauer aber auch Herzrhythmusstörungen, Herzversagen und andere Organschäden. 2010 wurden mehr als neun Millionen Todesfälle auf Bluthochdruck als Ursache zurückgeführt.

Statistisch gesehen leidet weltweit jeder dritte Erwachsene an Bluthochdruck.
Eine besondere Gefahr von Bluthochdruck liegt insbesondere darin, dass er oftmals nicht erkannt und nicht behandelt wird. Dabei ist Bluthochdruck eine vermeidbare und gut behandelbare Erkrankung.

Der WGT soll deshalb dazu beitragen,

Viele Organisationen nutzen den WGT, um über das Thema zu informieren und Aktionen dazu durchzuführen. Auf dieser Seite wird die Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. deshalb im Auftrag des BMG über diese Aktivitäten berichten.

Gerne können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, wenn Sie Ihre Veranstaltung bei uns ankündigen möchten (wgt@bvpraevention.de).


Pressemitteilungen anlässlich des Weltgesundheitstages

Gemeinsame Pressemitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit und der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V.
Weltgesundheitstag 2013 am 7. April: "Kontrolliert Euren Blutdruck" - Prävention und Aufklärung im Fokus der Weltgesundheitsorganisation (PDF)

Gemeinsame Pressemitteilung der Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V., der Deutschen Diabetes-Hilfe und der Deutschen Diabetes-Stiftung
Weltgesundheitstag 2013 - Blutdruck vorbeugen und behandeln (PDF)